Nationalmannschaften

"North Sea Basketball Development Cup 2019“ (kurz Nordseecup) in Vejen/Dänemark mit zahlreicher HBV-Beteiligung
Vom 09.-11.08.2019 findet in Vejen/Dänemark der traditionsreiche U15-Nordssecup statt. Die männlichen und weiblichen Nachwuchsteams aus Dänemark, Niederlande, Schweden und Deutschland treffen sich an diesem Wochenende zu einem internationalen Vergleich.

Spielplan:
https://www.basket.dk/NSDBC-i-Vejen-2019
Livticker: https://basket.mvpapp.dk/live/


Bildunterschrift:
Die HBV-Delegation beim Nordsee-Cup (09.-11.08.2019) in Vejen/Dänemark:
Physio Alessa Schwarting, Jamaal Phatty (Eintracht Frankfurt/Frankfurt Skyliners), Teambetreuer Saymon Engler (SKG Roßdorf), Ilinca Secuianu (TSV Grünberg) , Headcoach Rene Spandauw, Monika Crnjac (Eintracht Frankfurt), Delegationsleiterin Birte Schaake (HBV-Vizepräsidentin), Linn Villwock (TSV Grünberg), Delegationschiedsrichter Christian Theiss, Alexander Lagerman (Eintracht Frankfurt/Frankfurt Skyliners)

Ilinca Secuianu (TSV Grünberg,links) und Akosua Ahmed (Eintracht Frankfurt, rechts) absolvierten in Frankreich ihre ersten Länderspiele für Deutschland
Ilinca Secuianu (TSV Grünberg,links) und Akosua Ahmed (Eintracht Frankfurt, rechts) absolvierten in Frankreich ihre ersten Länderspiele für Deutschland

Für unsere beiden aktuellen D1-Kaderspielerinnen Ilinca Secuianu (TSV Grünberg; davor SKG Roßdorf) und Akosua Ahmed (Eintracht Frankfurt) ging am vergangenen Wochenende ein "kleiner Traum" in Erfüllung.
Vom 14.-16.12.2018 absolvierten die beiden "Hessinnen" in Bourges/Frankreich mit der deutschen U15-Nationalmannschaft ihre ersten Länderspiele gegen Frankreich/Süd (41:49), Frankreich/Nord (34:67) und Tschechien (65:88).
Trotz der drei Niederlagen konnten sich die jungen DBB-Talentinnen (Jahrgang 2004) von Spiel zu Spiel steigern, sodass sich auch Bundestrainer Stefan Mienack nach dem letzten Turnierspiel gegen Frankreich-Süd durchaus optimistisch äußerte: " Auf jeden Fall haben wir unseren Gegnern alles abverlangt, alle Spielerinnen sind während der Tage hier gewachsen und haben viel gelernt. Das macht Hoffnung für die Zukunft. Jetzt gilt es die Ärmel hochzukrempeln und gemeinsam mit den Vereinen weiter am Fortschritt zu arbeiten“, sagte Mienack nach dem Spiel.
 
Foto: Ilinca Secuianu (TSV Grünberg,links) und Akosua Ahmed (Eintracht Frankfurt, rechts) absolvierten in Frankreich ihre ersten Länderspiele für Deutschland
 
Eberhard Spissinger
Landestrainer Leistungssport

Geballte "Hessenpower" beim EM-Qualifikationsspiel der Damen in Saarlouis


Trotz der 56:89 (36:36) - Niederlage der deutschen A-Nationalmannschaft im EM-Qualifikationsspiel gegen die Tschechische Republik, sahen die knapp 1250 Zuschauer in Saarlouis ein hochklassiges Damen-Länderspiel und bedankten sich anschließend mit "Standing Ovations" bei den Spielerinnen.

Liebe Kollegen, bei den diesjährigen Nominierungscamps des DBB haben folgende Spieler den Sprung auf die DBB-Kaderlisten geschafft:

DBB U16-Nominierungslehrgang
Len Adam Schoormann (Fraport Skyliners/Eintracht Frankfurt)
Maximilian Begue (Fraport Skyliners/Eintrachrt Frankfurt)

DBB U18-Nominierungslehrgang
Isaak Bonga (Fraport Skyliners/Eintracht Frankfurt)
Niklas Pons (Fraport Skyliners/Eintracht Frankfurt)
Bjarne Kraushaar (Gießen 46ers/Licher Basketbären)

Lisa Kiefer (BC Marburg/Team Mittelhessen) und Saskia Stegbauer (TV Hofheim/Rhein-Main-Baskets) wurden nach dem DBB-U16-Nominierungslehrgang (10.-14.12.2017 in Bad Blankenburg) von Bundestrainer Stefan Mienack in den Kader der U16-Nationalmannschaft (24 Spielerinnen) nominiert.
Wir gratulieren und wünschen viel Erfolg im Kampf um einen Platz im EM-Kader (17.-25. August 2018, Kaunas).

 

Hessinnen" Paula Kohl (Foto links, Bender Baskets Grünberg) und Melissa KolbDie deutsche U18-Nationalmannschaft sicherte sich bei den B-Europameisterschaften in Dublin (04.-13.08.2017) den Turniersieg und den damit verbundenen Aufstieg in die A-Gruppe.
Das DBB-Team mit unseren beiden "Hessinnen" Paula Kohl (Foto links, Bender Baskets Grünberg) und Melissa Kolb (Foto rechts, SG Weiterstadt)  spielte ein herausragendes Turnier und zog ungeschlagen in das Finale ein, wo man auf Gastgeber Irland traf. In der ausverkauften "Basketball Arena Dublin" ließen sich die DBB-Mädels von der Hexenkesselatmosphäre nicht beeindrucken und kamen zu einem ungefährdeten 67:43-Erfolg.
Nach dem Aufstieg der U20-Nationalmannschaft werden im kommenden Jahr erstmals alle Jugendteams des Deutschen Basketball Bundes in der A-Gruppe bei den Europameisterschaften an den Start gehen. Ein großer Erfolg für Bundestrainer Stefan Mienack (Watzenborn-Steinberg) der den Leistungsstützpunkt in Grünberg leitet und am vergangenen Wochenende mit der U16-Nationalmannschaft in Bourges einen hervorragenden 6. Platz belegte und nur hauchdünn die Qualifikation für die kommende U17-Weltmeisterschaft (Platz 1-5) verpasste.
 
Foto:Thomas Brüning
 
http://www.fiba.com/europe/u18bwomen/2017/news/germany-brush-aside-ireland-to-claim-gold-in-dublin-poland-earn-last-promotion-ticket
 

Alle drei "Mittelhessinnen" schaffen den Sprung auf die DBB-Kaderliste der U16-Nationalmannschaft
Großer Erfolg für den Hessischen Basketball Verband beim U16-Nominierungslehrgang in Bad Blankenburg (11.-15.12.2016): Mit der Kasselanerin Marie REICHERT (BC Marburg / Team Mittelhessen), der erst kürzlich aus Schwäbisch-Hall an das Grünberger Basketball-Internat gewechselte Michaela KUCERA (TSV Grünberg / Team Mittelhessen) und der beim Bundesjugendlager noch verletzten Lisa BONACKER (BC Marburg / Team Mittelhessen) schafften alle drei HBV-Spielerinnen den Sprung auf die 24er-Kaderliste der U16-Nationalmannschaft.

HBV Logo rgb

Anschrift

Hessischer Basketball Verband e. V.
Schlossbergweg 4 
36286 Neuenstein-Saasen

geschaeftsstelle@hbv-basketball.de
+49 06677 - 918211
+49 06677 - 918575

Social Media

youtube 01 | youtube 01

Partner

 

Zum Seitenanfang